Kategorie: Autobahn

Autobahnbau A20. Wakenitztal. Koalitionsstreit.

Bei der Planung der Ostseeautobahn A20 kommt es im rotgrünen Kieler Landeskabinett Simonis immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Fachministern Peer Steinbrück (Ressort Wirtschaft und Verkehr), SPD, und Rainder Steenblock (Umwelt), Bündnis 90/ Die Grünen. Hier im Bild geht es um den Naturschutz im Wakenitztal, der der Stein des Anstoßes oder eben die Bananenschale der Projektsabotage ist. „Oh, Entschuldigung, Kabinettskollege!“ ruft Landesminister Steenblock aus, (Karikatur von 1996).

Autobahnbau: der höhere Trumpf Artenschutz.

Der Wachtelkönig aus der Familie der Rallen. Wegen seiner Seltenheit (gefährdete Arten) wurde 1996 der Bau einer Autobahn (Bauland Neugraben-Fischbek) gestoppt, da einzelne Expemplare im Baugelände gesichtet wurden. Im Bild erweisen ihm der Hamburger Senat und ein Bauarbeiter mit tiefem Kotau ihre Reverenz. „… und wir würden so bauen, daß Eure Majestät nie gestört wird …“ Im Reich des Wachtelkönigs. (Karikatur von 1996).

Dauerbaustelle A1.

Baustelle an der BAB bei Bad Oldesloe. Fahrbahndeckenerneuerung. Die frisch verlegte Fahrbahndecke wird gerade wieder weggerissen. Mängelbeanstandung. Auf der anderen Fahrspur bemerken die vorbeifahrenden Staugeplagten: „Die Betonqualität der Fahrbahn hat wohl auch diesesmal nicht gestimmt! Sieh nur, sie haben schon wieder den Sommerburg im Einsatz!“ (2014).

Kinderzerstreuung im Baustellen-Stau.

Autobahn-Stau in der Dauerbaustelle. Nichts geht mehr. Gar nichts? Nein – wenigstens die Kinder haben Spaß, und zwar mit  den Fahrzeugen, die ein insolventer Bauunternehmer an Ort und Stelle zurückgelassen hat.“Wie gut daß die Autobahn-Baustelle stillgelegt ist. Ohne diesen Sandspielplatz hätten wir den Stautag nicht überstanden!“ (2013).

Autobahnbau in Zeiten des Ökologismus.

Vor dem Schild „Wakenitztal. Gerichtsentscheid abwarten!“ hantieren Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig und der Landesverkehrsminister Schleswig-Holsteins, Bernd Rohwer (beide SPD), mit Schere und Schleifenband: „… und nächste Woche geben wir schon wieder ein Teilstück frei!“ Das Bauprojekt Bundesautobahn A 20 schreitet voran! (2001).

Schleswig-Holstein: Die LKW-Karawane zieht nicht weiter.

LKW-Fahrer müssen nach dem Gesetz ihre Ruhezeiten einhalten. Das können sie aber nicht, wenn sie keinen Standplatz für ihren LKW finden. An den Bundesautobahnen in Schleswig-Holstein ist es zu einer auffälligen Knappheit an Stellplätzen gekommen. Die Fahrer weichen in ihrer Not auf die Landstraßen aus und verursachen mit diesem Suchverkehr neue Probleme. Ministerpräsident Torsten Albig und Verkehrsminister Reinhard Meyer (beide SPD) verschaffen sich aus dem Landesregierungs-Hubschrauber einen Überblick über den stockenden Transit des rollenden Materiallagers in ihrem Bundesland. Sie leiten ihre Durchsage an den Bundesverkehrsminister mit dem Hinweis ein, daß die LKW-Fahrer ihre Ruhezeiten vorbildlich einhalten, denn infolge enormen Verkehrsaufkommens parken die Fahrer ihre Lastzüge an Ort und Stelle – jetzt und hier im Stau. (2013).