Kategorie: Bundespräsident

Staat als Kuppelonkel: Deutsche Schülerinnen „treffen“ Flüchtlingsmänner.

Aber Flüchtlingsmädchen und deutsche Jungs? Da sei der Islam vor!
Begegnungen im Schloß Bellevue: Deutsche Schülerinnen treffen Flüchtlinge: Kennenlernen!
Bundespräsident, als oberster Repräsentant der Staatsraison: „Natürlich werden Sie diese Veranstaltung NACKT bestreiten – wie die anderen. Oder muß ich aus Ihren läppischen Vorbehalten Fremdenhaß herauslesen?“
Karikatur aus dem Jahre 2016.
State as a match-maker between two people: German schoolgirls „meet“ refugee men.
But refugee girls and German boys? Islam will prevent that!
Encounters in Bellevue Palace, residence of German head of state: German schoolgirls meet refugees: get to know each other!
Federal President, as the highest representative of the reason of state: „Of course you’re going to deal with this presentation NAKED – like the others, or do I have to read out xenophobia from your silly reservations?“
Umkleide = locker room.

Caricature as of 2016.



  

Kulturtechnik Demokratie. Kulturverlust.

2016: Erste Stichwahl nach Wahlanfechtung der unterlegenen Partei (FPÖ) aufgehoben wegen Rechtswidrigkeiten bei der Briefwahlauswertung. Neuer Stichwahltermin platzt wegen Ausgabe nicht vorschriftsmäßiger Wahlkarten (Klebergate).

Karikatur oben aus dem Jahre 2016. Krisensitzung im österreichischen Innenministerium: „Alle Alternativen, verehrter Herr Hofrat, sind zwar zuverlässiger, aber deutlich teurer.“

Österreich zeigt stellvertretend für die Europäische Union, wie die lange geübte Fähigkeit eines Staates, einwandfreie demokratische Wahlen abzuhalten, verlorengehen kann. Wenn diese Fähigkeit überhaupt jemals bestanden hat, natürlich.

Cultural skill democracy. Loss of culture.

2016: First run-off ballot made void after refuting by losing party (FPÖ) due to unlawfulness in the vote count of absentee voting.  New run-off ballot date bursts due to the issuance of non-compulsory election cards (scandal about using inappopriate glue; Klebergate).

Caricature above as of 2016. Crisis meeting in the Austrian Ministry of the Interior: „All the alternatives, Mr. Hofrat, are more reliable but clearly more expensive.“

Austria is showing representatively for the European Union how the long-standing ability of a state to hold unobjectionable democratic elections can be lost. If this ability ever existed, of course.

Deutschland. Schmeißfliegen. Flagge.

In diesem Land darf man dich straflos beleidigen, und wenn du zurückbeleidigst, giltst du als Verbrecher.

In diesem Land darf man dich straflos schlagen, und wenn du zurückschlägst, giltst du als Verbrecher.

In diesem Land darf man dir vorschreiben, was du zu glauben hast. Und wenn du das öffentlich verweigerst, wirst du bestraft.

(Karikatur von 2014.)

Germany. Blowflies. Flag.

In this country one may insult you with impunity, and if you insult back, you are regarded as a criminal.

In this country one may beat you with impunity, and if you beat back, you are regarded as a criminal.

In this country one may prescribe you what you have to believe. And if you refuse publicly, you will be punished.

(Caricature as of 2014.)

Ihr Ratten! Nazi-Dreckspack! Zahlt gefälligst mehr Steuern an uns!

Finanzamt XXXXXstadt.
Steuernummer XXXXXXXXX
Datum XX.XX.XXXX

STEUERBESCHEID

1. Ihr Einkommen betrug im Jahr XXXX nach amtlicher Feststellung
EUR XXXXX.
2. Sie haben diesen Betrag bis zum XX.XX.XXXX total auf das Konto der
Finanzkasse zu zu überweisen.

BELEHRUNG

Für die gezahlte Summe erwerben Sie die Pflicht, sich als Steuer-
zahler durch Präsidenten, Kanzler, Minister, Parlamentarier,
Kirchenfunktionäre und andere Personen, die Ihre Gehälter aus
Steuermitteln beziehen, mit den Wörtern

RATTE, MISCHPOKE, UNGEZIEFER, DRECK, CHAOT, NAZI, NAZI IN NADEL-
STREIFEN, SCHANDE FÜR DEUTSCHLAND und beliebigen anderen
Schimpfwörtern

beschimpfen zu lassen, falls Sie sich erkühnen, öffentlich in
politisch missliebiger Weise aufzutreten. Das Recht auf Meinungs-
freiheit haben Sie ausschließlich gegen sich selbst gelten zu lassen,
Ihr eigenes haben Sie mit Zahlung Ihrer Steuerschuld verloren!

Mit außerordentlicher Geringschätzung

Die Finanzkasse  (Dienststempel).

***

Hintergrund: Von hohen deutschen Staats- und Kirchenvertretern öffentlich und in der vorgenannten Weise geäußerte Beschimpfungen von ganz überwiegend bürgerlichen Demonstranten, die im Jahr 2014 erstmals unter der Bezeichnung PEGIDA und ähnlich klingenden Namen gegen Asylmißbrauch und Verschiebung gesellschaftlicher Spielregeln zugunsten islamischer Normen – genannt Islamisierung – protestierten. Die Montagsdemonstrationen erreichten in Dresden zuletzt etwa 18.000 Teilnehmer je Veranstaltung. (Karikatur von 2014).

 _______

 You rats! Nazi filth pack! You better pay more taxes to us!

Tax Office XXXXXstadt.
Taxnumber XXXXXXXXX
Date XX.XX.XXXX

TAX ASSESSMENT NOTICE

1. Your income in XXXX, according to official establishment, was EUR XXXXX.
2. You have to to transfer this total amount until XX.XX.XXXX to tax office’s account.

INSTRUCTION

For the amount paid, you, as a tax-payer, acquire the duty to accept being insulted by presidents, chancellors, ministers, parliamentarians, church officials and other persons who receive their earnings from tax money using the words 

RAT, MESHPOKE, VERMIN, DIRT, SLOB, NAZI, NAZI IN PINSTRIPES, SHAME FOR GERMANY and any other terms of abuse

if you are bold enough to act publicly in a politically undesirable way. The indicated persons solely have their freedom of speech; your own you have lost by paying your tax bill!

With extraordinary contempt

The Tax Office  (Official stamp).

***

Background: Abuse expressed by high German state- and church officials publicly and in the aforementioned manner concerning predominantly middle-class protesters, who protested in 2014 for the first time under the name PEGIDA and similar sounding names against asylum abuse and displacement of social rules in favor of Islamic norms – what is called Islamization. These Monday Demonstrations recently came up to app. 18,000 participants in Dresden, German Federal State of Saxony. (Caricature from 2014).

Karikatur vom 17.09.2013.

Papa, was ist Politik?

 Politik ist das Spielfeld von
• BankenretterInnen und SparkontenvernichterInnen,
• StinkefingerzeigerInnen und auch sonst schlecht erzogenen MenschInnen,
• korrupten Karrieristen und notorischen SoziopathInnen,
• Allesversprechern und eiskalten WahlbetrügerInnen,
• KinderfickerInnen und das-war-damals-eben-so-Schwätzern,
• Privatkreditmauschlern, Günstlingen und SeilschaftlerInnen,
• Studienabbrechern und HochstaplerInnen,
• TitelbetrügerInnen, die zu fantastischsten Ausreden fähig sind,
• Handhebern, AlternativlosfinderInnen, Verbotsfetischisten und
  fachlich total inkompetenten parlamentarischen Durchwinknutten,
• Währungsaufzwingern, Weltentgrenzern und Wirtschaftszerstörern,
• StatistiklügnerInnen, Falschpropagandisten und Volksverdummern,
• Terrorzellenerfindern, Grundrechteabschaffern und BevormunderInnen,
• Demoskopiesalbaderern und WahlfälscherInnen,
• Steuerverschwendern, Schuldenbaggerführern und Steuerzahlerausplünderern,
• buckelnden Parteidomestiken, Schleimspursurfern und ArschkriecherInnen,
• Bundesschleimverdienstkreuzempfängern nach Parteiproporz,
• Lobbymarionetten und LustreisenkonsumentInnen,
• HurenböckInnen, TrinkerInnen und berufslosen Hartz-IV-AnwärterInnen,
• erfolgreichste-Bundesregierung-die-es-je-gab-SchönrednerInnen,
• Waffenschiebern, KriegstreiberInnen und Drohnenschlächtern,
• Drogenanbaubeschützern, die sich als Drogenbekämpfer ausgeben,
• Demokratiedarstellern und HeuchelkünstlerInnen in einer verkappten
  Diktatur, die den Deutschen einredet, sie allein seien schuld an allem Übel,
• Wissenschaftszuhältern, Gutachteneinkäufern und Klimawahnsinnigen,
• Sitzungsgeldkassierern und SitzungsschwänzerInnen,
• FrauInnen-zu-Männern-MacherInnen und MännerInnen-zu-Frauen-Machern,
• Galionsfiguren und Sockenpuppen unbekannter
  StrippenzieherInnen im europäisch-amerikanischen Hintergrund.

Aber Papa, das ist ja ekelhaft!

Ja! Gehe nie wählen, mein Sohn. Du machst dich sonst mitverantwortlich!

(2013)

Dad, what is politics?  

Politics is the playing field of


• Bank rescuers and destroyers of savings accounts,
• middle finger pointers and otherwise ill-bred people,
• corrupt careerists and notorious sociopaths,
• promise-all-they-want-guys and icy election fraudsters,
• children fuckers and it-was-then-just-so-babblers,
• private-credit-fiddlers, minions and cronies,
• university dropouts and impostors,
• title scammers who are capable of most fantastic pretexts,
• hand lifters, alternativelessness-finders, prohibition
  fetishists and hustling parliamentary through-wavers lacking any professional competence,
• currency upon-forcers, worldwide boundary-abolishers and economy destroyers,
• Statistics liars, wrong propaganda spreaders, people stultificators,
• inventors of terrorist cells, fundamental right abolishers and in-leading-string-keepers,
• public-opinion-spouters and election counterfeiters,
• tax wasters, public debt digger operators and taxpayer-looters,
• bowing and scraping political-party-domestics, slime surfers and brown-nosers,
• Federal Cross of Mucus-Merit recipients by political parties‘ proportional representation,
• lobby puppets and pleasure travel consumers,
• fornicators, drinkers and candidates for social security as they have no profession beyond politics,
• this-is-the-best-federal-government-this-country-ever-had-spin-doctors,
• arms dealers, warmongers and drones-deploying butchers,
• drug cultivation protectors, posing as drug fighters,
• democracy performers and high-level-hypocrites in a hidden dictatorship that permanently tries 
  persuading the Germans that they were solely responsible for all evil,
• fancy men of science, expertise buyers paying with tax money and climate madmen,
• attendance fee pocketers and session skippers,
• gender mainstreaming women-to-men-makers and men-to-women-makers,
• figureheads and sock puppets of unknown puppet masters in the European-American background.

But Dad, that’s disgusting! 

Yes! Never go voting my son. Otherwise you’ll make yourself responsible!

(2013)




Bundeskanzlerins Silvesterparty.

Heiterkeitsquelle Bleigießen. Angela Merkel deutet die Zukunft: „Die Zustimmungswerte der FDP steigen wieder … der Euro wird gerettet werden … und Wulff kann alles aufklären und wird ein geachteter Bundespräsident!“

Chancellor’s Year’s Eve party. Angela Merkel suggests the future: Fountain of cheerfulness – lead pouring. „The approval values of the FDP ​​rise again … the euro will be saved … and Wulff can explain everything and becomes a respected President!“

BP wie Bundespräsident.

Bundespräsident Christian W. W. Wulff zur Glaubwürdigkeitskrise in eigener Sache: „Man muß selber wissen, was man macht“ und „Das muß man verantworten — das kann ich.“
Nun zu etwas vollkommen anderem. Hören Sie nun die Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten der Bundesvereinigung pro Politikerbakschisch. Der Privatkredit gehört zu Deutschland.

BP is for Bundespräsident (Federal President of Federal Republic of Germany). Federal President Christian W. W. Wulff to the credibility crisis of his own: „You must know yourself, what you do,“ and „One has to take responsibility – I am able to do this.“ Now for something completely different. Now listen to the Christmas message of the Federal President of the Confederation Pro Baksheesh To Politicians. The private credit belongs to Germany.