Kategorie: Kapitalismus

2006: Europäische Union verhängt Strafzahlung gegen Microsoft Corporation.

Bei der Berechnung der Strafzahlung gegen Microsoft in einem Marktmacht-Missbrauchsverfahren kommt es im Computer der EU zu Problemen (das Gerät wird mit Software „Excel“ aus dem Hause Microsoft betrieben). „Diese Anwendung reagiert nicht mehr. Fehler $$$ = unangemessene Kalkulation“. Die EU-Kommission an der Tastatur ist ratlos: „1,5 Millionen pro Tag seit dem 15.12.2005 … he, was ist jetzt los?“ Die Miene des Microsoft-Chefs Bill Gates (links im Bild) verrät hohe Sachkenntnis. (2006).

Problems are occuring when European Commission is using a computer running under Microsoft software, here: Excel.  EU is trying to calculate penalty payment against Microsoft during actions against market-power-misuse. On screen: „This application has stopped responding. Error $$$ = inappropriate calculation“. EU-commission at keyboard is clueless: Caption: „1,5 million per day since 2005-12-15 … hey, what’s the matter now?“ Facial expressions of Microsoft-Boss Bill Gates (left) reveal expert knowledge. (2006).

Autohersteller Opel, ein Unternehmen im General-Motors-Konzern.

Mit Besen und Eimer gehen zwei General-Motors-Leute auf das Unternehmen Opel zu. „Dann wollen wir mal die Marke auf Hochglanz bringen!“, sagen sie. Der Mann im Vordergrund blättert in einem alten Fotoalbum. Darin ein Bild, das genau dieselbe Szene zeigt, nur vor einem Oldsmobile-Gebäude. Die Marke Oldsmobile gibt es inzwischen nicht mehr. (Karikatur von 2001).

Automaker Opel, a subsidiary of the General Motors group. With broom and bucket two General Motors people are arriving at the Opel company. „Then let’s bring the brand to a high gloss,“ they say. The man in the foreground is leafing through an old photo album. There is a picture that shows exactly the same scene, just in front of an Oldsmobile-building. The Oldsmobile brand does no longer exist now. (Cartoon from 2001).

Banken im Wettbewerb: Küssen oder Schlucken?

September 2008: Die Commerzbank AG, hier dargestellt als Prinzessin, übernimmt die Dresdner Bank AG, hier dargestellt als Frosch. Wie aus dem „Froschkönig“-Märchen vertraut, hat dieser die goldene Kugel „Wettbewerbsfähigkeit“ der Prinzessin aus dem tiefen Brunnen gerettet. Anstelle des vereinbarten Belohnungskusses für den Frosch setzt die Prinzessin in dieser märchenfernen, aber wirklichkeitsnahen Variante zu andersgearteter oraler Aktivität an: dem Verschlingen. Ob hernach an der Magenwand eine prinzliche Transformation stattfand, entzieht sich der Kenntnis des Bildautors. (2008).

Bank merger: kissing or swallowing? September 2008: Commerzbank AG, shown here as a princess, acquires Dresdner Bank AG, shown here as a frog. Like known from the „Frog Prince“ fairy tale, this has saved the golden ball „competitiveness“ of the princess out of the deep well. Instead of the agreed reward – a kiss for the frog – the princess in this far-from-fairytale, but realistic variant starts oral activity of different kind: the devouring. Whether afterwards at the gastric wall a transformation into prince took place lies beyond the knowledge of the author. Caption: „I’m sure that I spoke of kissing only!“ (2008).

Fußball-WM 2014 im Zeichen des Antinationalismus.

Gendergerechte, antinationalistische, antidiskriminierend bunt ausgeloste Bevölkerungsmenschschaft der europäischen Region „Zentrum-Meer-Alpen“, ehemals Deutschland. Der Trainingsfachmann dieser Region, Joachim Löw, präsentiert sein Team. Auf den Trikots diverse politisch relevante Motti, die der Veranstaltung das offiziell gewünschte politisch korrekte Gepräge verleihen: „Bekämpfe den Rassismus … den Schlankheitswahn … den Kapitalismus … den Sexismus … die Islamophobie … den Aussehen-ismus … die Homophobie und Transphobie … den Blaupulloverismus. (2010).

Soccer World Cup 2014 in the sign of anti-nationalism. Gender-friendly, anti-nationalist, anti-discriminatory and colourful alloted people’s team of the European region „Center-Sea-Alps“, formerly Germany. The professional trainer of that region, Joachim Löw, presents his team. On the jerseys various politically relevant mottoes that give the desired officially politically correct character to the event: „Fight racism … slim-ism … capitalism … sexism … Islamophobia … lookism … homophobia and transphobia … blue-ism when wearing pullovers. (2010).

Della: Computer für Frauen.

Mai 2009. Der Computerhersteller Dell startet eine Netbook-Produktlinie speziell für Frauen. „Das ist ja mein Kartoffelschälmesser … – kauf‘ ich!“ „Wunderschön!“ Auch Angela Merkel und Conny Zuseh sind angetan.

Della: Computers for women. May 2009. Computer manufacturer Dell is launching a netbook product line specifically for women. „That is my potato peeling knife … – I’m gonna buy this!“ „Beautiful!“ Even Angela Merkel and Conny Zuseh are taken with this idea.

Klebt ein Kuckuck auf dem Haus, kam ein Hai vorbei.

Grinsend sitzt der Finanzhai am Altersvorsorge-Teich und angelt. Seine Opfer sind brave, fleißige und gutgläubige Bürger, die von einem wohlfinanzierten Ruhestand träumen und von dem dicken Prozent-Renditeköder wie magisch zum Haken gezogen werden. Viele ausgenommene Sparerfische sind bereits im Eimer. „Mein liebstes Angelrevier!“ (2002).

Grinning, the financial shark is sitting and fishing at retirement pond. His victims are honest, hardworking and credulous citizens who dream of a well-funded retirement and are magically drawn to the hook  by the thick return-percent bait. Many gutted savers-fish are already in the bucket. „My favorite fishing spot!“ (2002).