Kategorie: Landtag

Donald Trump und Ralf Stegner. Eine Liebesgeschichte.

Geheime Sehnsüchte in Washington und Kiel.

„Sein Twitter-Tourette … seine Unbeherrschtheit … sein unvorteilhaftes Äußeres … die ständigen Rücktrittsforderungen gegen ihn … ich muß ihm sagen, wie sehr ich ihn liebe!“

Karikatur aus dem Jahre 2017.

Advertisements

Heide Simonis: Zugfahrt nach Berlin? Erst das Kursbuch befragen!

Eine Demonstration jagt die andere vor dem Landeshaus in Kiel, in dem zu jener Zeit neben dem Landtag auch die Staatskanzlei des Ministerpräsidenten untergebracht ist. Der Amtsinhaber (weibl.), Heide Simonis, SPD, fragt einen Mitarbeiter im Demonstrationslärm der Unzufriedenen (wegen der geplanten Kürzungen bei den Leistungen aus der Landeskasse): „Was sagt der Fahrplan? Bekomme ich nächste Woche einen Zug nach Berlin?“ Der Adlatus ist nach einem Blick ins „Demo-Kursbuch Kiel 2002“ skeptisch: „Sieht schlecht aus! Demoplanmäßig Belagerung des Landeshauses rund um die Uhr!“ (Karikatur von 2002).

Kiel: Verringerung der Sitzanzahl im Landtag.

Die Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/ Die Grünen und FDP im Kieler Landtag, Karl-Martin Hentschel (Mitte) und Wolfgang Kubicki, beim Fahneneid auf die Landtagsverkleinerung. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Martin Kayenburg bekommt im letzten Moment noch Abstimmungsbedarf, wie man an seinen sausenden Frackschößen sehen kann. Karikatur von 2002.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD): Dialog. Offenes Ohr.

 Die küstenkoalitionären Fraktionsvorsitzenden im Kieler Landtag Lars Harms (SSW), Ralf Stegner (SPD) und Eka van Kalben (Grüne) (von links nach rechts) rufen dem Ministerpräsidenten in sein petersiliefreies Ohr: „Alle neuen Gesetze sind in Sack und Tüten!“ Starker Dialog für sein starkes „Lieblingsland“ Schleswig-Holstein, wie Albig während des Landtagswahlkampfes 2012 plakatieren ließ. (Karikaturen von 2013).

Sparkonzept. Straßenszene. Simonis.

Kieler Straßenszene: Ministerpräsidentin Heide Simonis, SPD,  fährt ihr Baby, das Sparkonzept für Schleswig-Holstein, im Kinderwagen aus. Das Kleine fragt: „Wer sind die Männer da, Mama?“ und deutet auf Wolfgang Kubicki, Fraktionsvorsitzender der FDP im Kieler Landtag (rechts), sowie auf Ottfried Hennig, CDU-Fraktionschef dortselbst. Simonis antwortet mürrisch: „Die, die nicht deine Väter werden wollten!“ (Karikatur von 1997).

Wahlkampfnomaden. Landtagswahl.

Februar 2005. Es ist Landtagswahlkampf in Schleswig-Holstein. Die Prominenz der Bundesparteien fliegt ein, sondert vor Publikum ihre Textbausteine ab und verschwindet wieder zum nächsten Termin. Dort suggerieren sie den Zuhörern erneut, daß sie letztere ganz individuell anreden würden – so sie denn rechtzeitig von ihren Büchsenspannern zugeraunt bekommen, wie denn das Städtchen heißt, auf dessen Marktplatz sie gerade ihre ach so unumstößlichen Wahrheiten verbreiten. Im Bild sehen wir folgende Personen Wahlkampf aus der Dose betreiben: Jürgen Trittin, Bündnis 90/ Die Grünen, zu jener Zeit Bundesumweltminister im Kabinett Schröder. Franz Müntefering, zu jener Zeit Bundesvorsitzender der SPD und Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Und Angela Merkel, zu jener Zeit Bundesvorsitzende der CDU, die neun Monate später Bundeskanzlerin werden sollte. (Karikatur von 2005.)