Kategorie: Renewable energy

Rohstoffknappheit: das alte Spiel mit Angst- und Geschäftemacherei.

Lange bevor es den lächerlichen Schrecksack „oil peak“ gab, fanden sich bereits Möglichkeiten, der breiten Bevölkerung mit „wissenschaftlich“ bewiesener bevorstehender Rohstoffknappheit Angst ein- und ihr Geld abzujagen. Sicher auch schon in der Steinzeit. Karikatur von 2015.

Scarcity of raw materials: the old game with fear and profiteering. Long before there was the ridiculous bogey „oil peak“, ways were already found  to frighten the general population with „scientifically“ proven imminent shortage of raw materials and, thus, to snatch their money. Surely even in the Stone Age. Cartoon from 2015. The texts on boards read: „Science: Stone reserves will last only 20 years more!“ — „Here: Value stones for your personal feedstock reserve!“.

Advertisements

EEG und Energiekosten – das Einnahmen-Einspeise-Gesetz.

Die Kostenseite der ideologisch befeuerten Energiewende. Wenn die Wirklichkeit auf Biegen und Erbrechen dem eigenen Ideensystem angepaßt werden soll, wie in politisch linkem Denken üblich, wird regelmäßig Geld verbrannt. So auch hier. Ein Gast an der Kasse des Restaurants. „Die Kasse hat doch den ganzen Abend geklingelt – und ist immer noch leer?“ „Dafür hatten wir’s hell und warm!“ (2012).

EEG and energy costs – the revenue-feed-in-law. The cost side of ideology-fired energy turnaround. When reality is forced by hook or by crook into to a system of politcal ideas as usual in politically left thinking, fire is set to money regularly. The same here. A guest at the checkout of the restaurant. „You’ve been making money all night – and your cash register is still empty?“ „In exchange for that emptiness we had it bright and warm here!“ (2012).

Umsatz-Treibhauseffekt.

Verbesserung des Einnahmeklimas auch in der Gastronomie mit einfachen zeitgenössischen Propagandamitteln. Die Wirtsleute der „Dorfschänke zur Sonne“ erneuern ihr Firmenschild. Ihr Lokal heißt nun „Klimakrug Zur Solarenergie“. Ein wirksamer Schlüsselreiz: „Merkst du, wie der Durchgangsverkehr wegen unseres neuen Schildes plötzlich abbremst?“ (2012).

Revenue Guest-greenhouse effect. Improving the climate of revenue with simple contemporary propaganda means – also effective in gastronomy. The hosts of the “ The Sun Village Inn“ renew their company sign. Their establishment is now called „Solar Energy Climate Jug“ An effective key appeal: „Do you notice how the passing traffic slows down suddenly because of our new sign?“ (2012).

Große, großartige Autos.

Eines der schönsten PKW-Modelle, die Mercedes-Benz je hergestellt hat. Ohne Kraftlinien-,  „Schultermuskel-“ und Schadstoffschließmuskelschnickschnack wie bei den heutigen Produkten dieses Anbieters. Vom Hersteller Baureihe 116 genannt, war es für den Markt die erste sogenannte „S-Klasse“. Das Modell war genau sieben Jahre im Bau, von September 1972 bis September 1979. Das Spitzenmodell war mit einem 6,9-Liter Motor, „Niveauregulierung“ und „Trockensumpfschmierung“ ausgestattet. Jawohl, 6,9 Liter … Hubraum, nicht Verbrauch. Kommt alles wieder. Auch der Klimaschutzfimmel mit seiner demütigenden Straßenfloh-Verherrlichung wird eine begrenzte Bauzeit haben. (Foto von 2005).

Big, great cars. One of the most beautiful car models which Mercedes-Benz has ever made. Without power lines, „shoulder muscles“ and pollutant sphincter gimmicks like the current products of this company are showing off. It was named series 116 by the manufacturer – for the market, it was the first so-called „S-class.“ The model was exactly seven years in building, from September 1972 to September 1979. The top model was equipped with a 6.9-liter engine, „automatic leveling“ and „dry sump lubrication“ feature. And yes, 6.9 liter … cubic capacity, not consumption. All that will have its comeback. Even the climate protection craze with its humiliating street flea-glorification will have a limited time of continuation. (Photo from 2005).

Klimarettung und Fußabdruck.

Climate saving and footprint.

Как насчет моей выбросов CO2 на климат-спасителей задницу? 
Que diriez-vous de mon empreinte CO2 sur votre climate-sauveur-cul? 
Hvad med mit CO2-fodaftryk på din klimaet frelser-ass?
Hoe zit het met mijn CO2-voetafdruk van uw klimaat redder-ass? 
¿Qué te parece mi huella de CO2 en tuyo clima-salvador-culo?
Come la mia impronta di CO2 sul tuo clima-salvatore-ass?

Oil-peak?

Wer Knappheit predigt, ist nur zu faul zum Suchen. „Glaub mir! In spätestens 20 Jahren sind die bekannten Vorkommen erschöpft!“ (2006).
Who preaches scarcity is just too lazy to search. „Believe me! In 20 years at the latest the known reserves are exhausted!“ (2006).

Den Planeten retten – mit viel heißer Luft.

Doctor – I suffer so from intestinal winds and … but what are you doing? 
Renewable Energy Law, sir … 
Caption: … Patients as you now have to wear a wind turbine!
Herr Doktor – ich leide so unter Darmwinden  und … aber was machen Sie da??
Erneuerbare-Energien-Gesetz, mein Herr …

Bildunterschrift: „… Patienten wie Sie haben ab sofort eine Windkraftanlage zu tragen!“

Enhanced by Zemanta