Kategorie: Schiffbruch

Inselwitz.

Drei Schiffbrüchige auf einer einsamen Kleinstinsel. Während zwei von ihnen an der Uferlinie sitzen und sich dem Nichtstun hingeben, baut der Dritte aus vorhandenem Material eine Unterkunft, für die er auch schon ein Schild geschrieben hat: „1 Kokosmilch für 2 Fische. Jetzt Karibik-Wochen“. Einer der beiden Sitzenden stellt fest: „Er ist zuhause Hotelbesitzer – oder?“ (2007).

Three shipwrecked on a solitary micro island. While two of them are sitting on the shore line and indulge in idleness, the third man builds an accomodation from existing material, for which he has already written a sign: „1 coconut milk for 2 fish.  Now: Caribbean weeks.“. One of the two sitters states: „He is at home a hotel owner – isn’t he?“ (2007).

Ingenieurmangel. Fachkräftemangel.

Schieflage auf dem Kahn „Deutschland“. Am vorlichen Mast „Sozialwissenschaften“ versammelt sich die ganze Mannschaft. Das Heck mit dem Propeller „Ingenieurkompetenz“ hängt unterdessen in der Luft und ist ohne Funktion. Aus dem Deckshaus „Schule“ strömt der Nachwuchs: „Ingenieur werden? Technologie und das politisch unkorrekte Zeugs? Da forsche ich doch lieber ganz vorne mit, warum die anderen uns alle abhängen!“ (2006)

Shortage of engineers. Shortage of skilled labor. Difficulties on the barge „Germany“. Around the mast „social sciences“ the entire team has gathered, at the rear the propeller „engineering expertise“ hangs in the air and has no function. From the deck house „school“ the young come out:“Become an engineer? Technology and all that politically incorrect stuff? So I prefer researching right in the front why all the others leave us behind!“ (2006)

Ölpreis, OPEC und Fördermenge.

Öltanker „Ölpreis“ der OPEC in tückischer Strömung. Zahlreiche weltpolitische Strudel bewirken ständige Abdrift vom gewünschten Kurs. Es muß ständig an Antriebsleistung und Ruderlage korrigiert werden, um den Kurs zu halten. „Fördermenge: volle Kraft voraus …“, und kurze Zeit später: „… halbe Kraft zurück!“ (2001).

Oil prices, OPEC and oil production. OPEC’s oil tanker „oil price“ in treacherous currents. Numerous global political maelstroms cause permanent drift from the desired track. Drive power and rudder position must be constantly revised in order to keep „Oil Price“ on course.  „Oil production: full speed ahead …“, and a short time later: „… half the power back!“  (2001).

Ein Geräusch, ein Sirren in der Luft, wie von tausenden Libellen.

Unerschütterlicher Berufsoptimismus des „Superministers“. Bundesminister für nicht nur für Arbeit sondern auch für Wirtschaft Wolfgang Clement versucht, das Tosen des Meeres zu überschreien und den Untertanen Mut zu machen. Stimme im Orkan, als die weiße Wasserwand, die Monsterwelle „Rekordarbeitslosigkeit“ heranrollt: „Dahinter liegt das gelobte Land!“ (2004).

A noise, a buzz in the air as thousands of dragonflies. Unwavering optimism of profession, shown by a „super minister“. Federal Minister for not only for labour but also for economy Wolfgang Clement tries to shout above the sea’s roar and bolster up the subjects. Voice in the storm, as the white wall of water, the rogue wave „record level of unemployment“ rolls up: „Behind it lies the promised land!“ (2004).

Beginn des US-Afghanistankriegs an der Börse.

Gegenläufige Bewegung von Aktien der Rüstungsindustrie gegenüber denen der Tourismusindustrie.
„Das sind Zeiten, was?“ (2001).

Beginning of the U.S. war in Afghanistan and its echoes in the stock market. Opposite movement of shares in the defense industry against those of the tourism industry.“These are times, huh?“ (2001).