Kategorie: Weltkrieg

US-Zerstörer USS Ramage beschießt Gdynia (28.10.2009).

Geschichtsunterricht in polnischer Hafenstadt. Auf der Schultafel: 1.9.1939 – Westerplatte wird von See beschossen. Beginn des Zweiten Weltkriegs. Sprechblase: „Erst wenn der Präsident es sagt, Sie Idiot!“
Karikatur aus dem Jahre 2009.
US-destroyer USS Ramage shells Gdynia (10-28-2009). History lesson in a polish sea port. On sign: Gdynia school. On chalkboard: Westerplatte is fired at from off shore. Beginning of World War II. Balloon: „Not until the president says so, idiot!“

Caricature as of 2009.

"Ihr kauft und lest DER SPIEGEL …

„… und glaubt, was drinsteht — oder wir …“ . Ein US-amerikanisches Bombenflugzeug „B-52 Stratofortress“ in seinem Element über einer deutschen Stadt. Machtverhältnisse. (2014).

You buy and read DER SPIEGEL newsmagazine … and believe what it says – or we … „. A U.S. Air Force bomber „B-52 Stratofortress“ in its element above a German city. Caption: Power relations. (2014).

Demokratie: Alternativloser Wahlgang (39).

Mit uns die Kriegsschuld ALLER Deutschen bekräftigen (Migranten ausgenommen).  Philipp Rösler (FDP), Angela Merkel (CDU), Peer Steinbrück (SPD) und Claudia Roth (Bündnis 90/ Die Grünen) werben um Ihre Stimme. DEPP. Demokratische Einheits-Puppen-Partei. (2012).

Democracy: ballot with no alternative. With us, affirming the war guilt of ALL Germans (excluding immigrants) . Philipp Rösler (FDP), Angela Merkel (CDU), Peer Steinbrück (SPD) and Claudia Roth (Alliance ’90 / The Greens) asking for your vote.  DEPP. Democratic United Puppets Party.  (2012).

GraSS, StrauSS und Paragraphen 86f. StGB.

Propagandamittel und Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – oder Propagandamittel und Kennzeichen zur Kundmachung einer ablehnenden Haltung diesen Organisationen gegenüber? Juristische Staatsprüfung. Aufgabe: Unterscheiden Sie zwischen verbotenen Nazisymbolen und erlaubten Antinazi-Symbolen. Begründung! (2007).

GraSS, StrauSS and Sections 86, 86a of German Penal Code. Propaganda instruments and symbols of unconstitutional organizations – or propaganda instruments and and symbols intended to make known a negative attitude towards these organizations? State law examination. Task: Differentiate banned Nazi symbols from anti-Nazi symbols permissible. Justification! (MaSSenverblödung = stultification of the masses) (2007).

Grenzerfahrung.

Grenzmarkierungen zwischen den Staaten Deutschland und Dänemark. Es gibt insgesamt 280 Grenzsteine, durchnumeriert von Osten nach Westen. Sie markieren den Verlauf von 67 Kilometer Landgrenze. Auf den ersten beiden Fotos ist die Nummer 1 zu sehen – ein Stein steht auf der deutschen, einer auf der dänischen Seite des Grenzflusses, der auf deutsch Krusau, auf dänisch Kruså heißt. Über dieses Flüßchen führt eine kleine Fußgänger-Holzbrücke, in deren Mitte die Grenze markiert ist. Der deutsche Grenzstein steht auf dem Gebiet der Gemeinde Harrislee/ Wassersleben bei Flensburg. Der Ort auf der dänischen Seite nennt sich Schusterkate/ skomagerhus. Alle Grenzsteine zeigen den Buchstaben D für Dänemark und DR-P für Deutsches Reich – Preußen. Die Grenzsteine Nummer 1 und Nummer 280 tragen zusätzlich das Datum 15.6.1920. An diesem Tag wurde in der Folge des Friedensschlusses nach dem Ersten Weltkrieg eine Volksabstimmung in den Gebieten mit stark gemischt deutsch-dänischer Bevölkerung abgehalten, aus der die neue, bis heute gültige Grenzlinie hervorging. Damit wurde der ca. 80 km weiter nördlich liegende Grenzverlauf, der nach dem Krieg von 1864 entstanden war, revidiert.

Boundary markers between the states of Germany and Denmark. There are a total of 280 boundary stones numbered, from east to west. They mark the course of 67 km of land border. On the first two images the stone number one is depicted, one stone is on the German, one on the Danish side of the border river, which is called in German Krusau, in Danish Kruså. On this river runs a small wooden pedestrian bridge. In its middle the border is marked. The German landmark stands in the field of municipality Harrislee/ Wassersleben, near Flensburg. The place on the Danish side is called skomagerhus / Schusterkate (shoemakers cottage). All landmarks show the letter D for Denmark and DR-P for Deutsches Reich – Prussia. The boundary stones No. 1 and No. 280 also bear the date 06/15/1920. On that day, in the wake of the peace settlement after the First World War, a referendum in the areas of mixed German-Danish population was held that made clear the new, still valid boundary line. Thus the approximately 80 km to the north lying boundary, which was set after the war of 1864, was revised.
Die drei Bilder rechts zeigen den Grenzstein Nr. 32 an der Straße Schloßberg der Ortschaft Niehuus auf deutscher und Rønsdamvej der Ortschaft Padborg/ Bov auf dänischer Seite. Der eingemeißelte blaue Winkel auf der Oberseite des Steins markiert den Grenzverlauf.
The three images on the right show boundary stone No. 32 on the road „Schlossberg“ of village Niehuus on the German and Rønsdamvej of the village Padborg / Bov on the Danish side. The carved blue angled line on the top of the stone is marking the borderline.

Flugblatt von 1939.

Flugblatt, nach Zeugenaussagen im Jahre 1939 abgeworfen über dem Ort Schönewörde in Niedersachsen, Vor- und Rückseite. Es liegt mir im Original vor. Wie mir von den Vorbesitzern, die inzwischen verstorben sind, erklärt wurde, war es der Bevölkerung damals von den Nazi-Behörden streng verboten, solche Flugblätter an sich zu nehmen oder aufzuheben. Es ist zu vermuten, daß der Abwurf von englischen Flugzeugen aus erfolgte, die zu diesem Zweck offenbar ungehindert in den deutschen Luftraum eindringen konnten. Flysheet, airdropped in 1939 over german village Schoenewoerde, Lower Saxony, Germany, recto and verso. It is on hand to me in original. As it was told to me by its ancestors, who are deceased meanwhile, it was strictly forbidden by Nazi authorities to pick up or collect such flysheets. One has to suppose that it were british airplanes that intruded into german airspace already at that time in order to release this material.